FIFA 21 TOTW – Kimmich und Ronaldo mit zweitem Inform? – FIFA |

Auch in der ersten Woche des neuen Jahres geht es wie gewohnt weiter im Team of the Week-Plan. Wir haben die Prediction für das dieswöchige Team für euch.

Für viele Spieler gab es zum Jahreswechsel nur eine sehr kurze Verschnaufpause, da einige internationale Ligen bereits am 1. Januar wieder in den normalen Ligabetrieb starteten.

Ein Großteil unserer Nominierten kommt aus den europäischen Top-Ligen. Fünf Spieler aus der Serie A, fünf Spieler aus der englischen Premier League, vier Spieler aus der 1. Bundesliga und fünf aus der spanischen Profi-Liga. Ein Vertreter aus der französischen Liga ist diese Woche nicht dabei.

Prediction für TOTW 15

Top-Kandidaten für Woche 15
  • Cristiano Ronaldo (Juventus Turin, Portugal) – 94
  • Heung Min Son (Tottenham Hotspur, Südkorea) – 90
  • Lautaro Martínez (Inter Mailand, Argentinien) – 88
  • Joshua Kimmich (Bayern München, Deutschland) – 90
  • Jadon Sancho (Borussia Dortmund, England) – 88

Beim 4:1-Sieg von Juventus Turin gegen Udinese überzeugte Cristiano Ronaldo erneut. Diesmal erzielte er beide Treffer aus dem Spiel heraus und bereitete sogar einen weiteren vor. Zusätzlich knackte Ronaldo die Tore-Marke von Pelé und steht nun mit 758 Treffern vor der brasilianischen Fussball-Legende. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Second-Inform Cristiano Ronaldo in dieser Woche kommt, ist deshalb sehr hoch.

In der Premier League war Tottenhams Sturm-Duo Heung Min Son und Harry Kane erneut nicht aufzuhalten. Die Mannschaft von Trainer José Mourinho sicherte sich beim 3:0 Sieg gegen Leeds United drei wichtige Punkte. Beide Offensiv-Stars erzielten dabei jeweils einen Treffer und bereiteten einen vor. Beide haben eine gute Chance einen Platz im 15. Team der Woche zu bekommen.

Auch in Mailand gab es ein wahres Tor-Festival. Im Duell zwischen Inter Mailand und Crotone fielen satte acht Treffer. Inter konnte das Spiel mit 6:2 gewinnen. Der Mann des Spiels war hier Lautaro Martínez, welcher durch seine drei Treffer maßgeblichen Anteil am Sieg hatte. Inter erspielt sich drei wichtige Punkte und bleibt dem Stadt-Rivalen AC Milan weiter auf den Fersen.

Die Bundesliga Top-Spieler

Bundesliga-Titelfavorit Bayern München konnte das Sonntags-Spiel gegen Mainz 05 mit 5:2 für sich entscheiden. Zunächst war jedoch Mainz an der Reihe. Wie aus dem Nichts zeigte der Tabellenvorletzte, dass er dagegen halten konnte. Durch einen gut zu Ende gespielten Angriff und eine Standardsituation ging Mainz mit einer 2:0 Führung in die Pause. Durch Tore von Joshua Kimmich, Leroy Sané, Niklas Süle und Robert Lewandowski konnten die Bayern das Spiel in der zweiten Hälfte herumreißen. Unser Favorit auf den Platz im Team der Woche ist Kimmich, da er eine sehr starke und konstante Partie spielte.

Weitere Themen zu FIFA 21:

  • FIFA-Spieler springt nach Niederlage vom Balkon
  • Lehren der Weekend League #11 – Grüsse ins Loch!
  • Bugs und Co. – die WTF Moments des Jahres 2020

Borussia Dortmund konnte das Duell gegen den VfL Wolfsburg mit 2:0 für sich entscheiden und so Tabellenplatz 4 sichern. In einer ausgeglichenen Partie ging Dortmund in der 66. Minute nach einem Eckball von Jadon Sancho und anschließendem  Kopfball von Manuel Akanji in Führung.  In der Schlussphase wollte Wolfsburg den Ausgleich und es öffneten sich Räume für BVB-Konter. Einen solchen vollendete Sancho in der 90. Minute zum 2:0 Endstand. Für uns ist Sancho aufgrund seiner zwei Scorer-Punkte der wahrscheinlichste TOTW-Kandidat.

Was sagt ihr zum ersten Team of the Week des neuen Jahres? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website.

Source: Read Full Article