LoL Guide – Diese vier Bot Lane-Comps bringen euch den Sieg – League of Legends

Nachdem wir uns die Bot Lane-Machtups angeschaut haben, ist es an der Zeit euch zu zeigen mit welcher Kombination aus Champions, ihr euch selbst immer ein sehr gutes Setup gebt. So habt ihr die besten Voraussetzungen für einen Victory Screen.
Xayah und Rakan

Eines der beliebtesten Bot Lane-Duos sind natürlich Xayah und Rakan. Diese beiden wurden so designed, dass sie am besten zusammen funktionieren. Dies ist auch dadurch bedingt, dass Rakan aktiv von Xayahs W-Fähigkeit profitiert. Mittlerweile besitzt Rakan aber auch eine gewisse Eigenständigkeit und muss deshalb nicht zwingend mit Xayah gespielt werden.

Obwohl Xayah eher zu den AD Carries gehört, die gerne lange scalen wollen, also erst zwei bis drei Items sammeln, ist sie mit Rakan bereits auf Level 1 sehr gefährlich. Rakan kann mit seinem W direkt in die gegnerische Bot Lane engagen und mit dem Beschwörerzauber „Ignite“ den Trade nicht nur definitiv gewinnen, sondern auch oft für das First Blood sorgen.

Für die weitere Laningphase habt ihr durch die Rune „Guardian“ und Rakans Q-Spell sehr viel Sustain und der Gegner muss euch dauerhaft respektieren. Ein Spell zum falschen Zeitpunkt genutzt und ihr habt die Möglichkeit, den gegnerischen ADC sofort zu bestrafen.

In Teamfights funktionieren beide auch sehr gut zusammen. Rakan hat die Möglichkeit seine Ultimative Fähigkeit zu aktivieren und danach seinen Engage Spell E zu 100% zu treffen. Gegen diesen Engage kann man meist nicht viel machen und Xayah hat genug Zeit kritischen Damage anzurichten, wobei Rakan bei jeder Gefahr mit E zu ihr springen und sie unterstützen kann.

Auch dadurch, dass Xayah untargetable (nicht angreifbar) ist, während sie ihre ultimative Fähigkeit benutzt, kann sie somit signifikante Spells der Gegner dodgen und mit ihrer E jederzeit den Gegner stunnen. Ihr hoher Damage ist ebenfalls ein Pluspunkt.

Mehr zum Thema LoL:

  • Die besten Bot Lane Matchups I
  • Die besten Bot Lane Matchups II
  • Die besten Teamfight Comps
Caitlyn und Morgana

Die beiden sind ähnlich wie unser erstes Pärchen – ein klassisches, immer funktionierendes Duo auf der unteren Linie. Die beiden besitzen nicht nur eine sehr hohe Reichweite, sondern auch eine sehr starke CC Chain (wenn mehrere Stun-Fähigkeiten hintereinander eingesetzt werdem, um die Zeit der Bewegungs- und Handlungsunfähigkeit zu maximieren).

Auf Level 1 können die beiden bereits einen Gegner für ungefähr 3,5 Sekunden in die Bewegungsunfähigkeit zwingen. Sollte Morganas Q-Spell verfehlen, seid ihr zwar kurzzeitig verwundbar, jedoch habt ihr nach 10 Sekunden wieder die Kill Presure auf eurer Seite.

Auf Level 2 steigt das Potential noch ein wenig. Zusätzlicher Damage von Caitlyn kommt hinzu, egal für welchen Spell ihr euch entscheidet, und Morgana kann durch ihre W-Fähigkeit noch mehr Damage verursachen.

Abseits von der Kill Pressure könnt ihr auch in vielen Matchups die Lane Priorität holen. Bedeutet, ihr seid in der Lage durch Morganas W schnell die Minions zu minimieren. Somit könnt ihr eurem Jungler schneller helfen als die gegnerische Bot Lane das kann – die müssen nämlich noch Minions unterm eigenen Tower farmen.

Solltet ihr euch nicht sicher sein, wie ihr die Lane zu spielen habt, könnt ihr auch ganz entspannt über die große Range von Caitlyn spielen. Hier und da mal den Headshot auf den gegnerischen ADC setzen oder diesem eine Q durchs Gesicht donnern.

Mit Ihrer E hat Caitlyn einen leicht mobil machenden Spell. Für die zusätzliche Sicherheit sorgt das Spell Shield von Morgana, was euch vor Stuns jeglicher Art schützt und auch riskantere Spielzüge zulässt.

Caitlyn kann ein solides Early Game haben, jedoch ist Morgana hier eher der Hauptakteur, der dafür sorgt, dass der AD Carry ins Mid Game findet. Genau dann fängt Caitlyn an ordentlich auszuteilen. Hohe Range plus Infinity Edge (Klinge der Unendlichkeit) und Caitlyns Headshots können schwache Gegner schon mal halbieren.

Gerade ADCs, die wie Caitlyn stark auf kritische Treffer setzen, haben einen ähnlichen Itembuild. Morgana hingegen kann nach ihrem Core Item, das Zhonya’s Hourglass, entscheiden, welche Items sie bauen möchte. Über Redemption bis hin zu Locket of the Iron Solari ist alles dabei.

Die beiden Champs gehören auch mit du den einfacheren in League of Legends. Grundlegend sind beide sehr einfach zu spielen und gerade Caitlyn kann auf höchstem Level einige Combos vorweisen, die den Anfänger vom Caitlyn Main unterscheiden.

Das könnte dich auch interessieren:

  • Champion Guide – So spielt sich Lillia
  • Champion Guide – So spielt sich Yone
Lucian und Nautilus

Auch eine sehr gern gesehene Lane sind Lucian und Nautilus. Was gibt es schlimmeres, als von einem Anker herangezogen zu werden, während jemand mit zwei Schusswaffen auf dich zustürmt?

Nautilus und Lucian sind in der Lage bereits auf Level 1 die Beschwörerzauber der Gegner zu forcieren und somit unkillbar während der Laningphase zu werden. Dominanz ist hier die richtige Beschreibung.

Während der Lane kann Nautilus fast schon seinen Q-Spell, also seinen Hook, auf Cooldown halten und immer versuchen einen Winkel zu finden, um den gegnerischen ADC zu ankern. Lucian ist in der Lage mit E – Auto Attack – Q – Auto Attack schnell viel Damage anzurichten und den Gegner meist in die Base zu schicken.

Von Level 1 an seid ihr absolute Kill Hunter. Mit Erreichen des Level 6 könnt ihr euren Gegnern auch den letzten Spaß am Spiel rauben. Mit dem zusätzlichen Damage und der zusätzlichen Crowd Control ist garantiert, dass ihr dem getroffenen Gegner den Todesbildschirm präsentiert.

Weiterhin kann ein Lucian auch allein gegen andere Champions kämpfen und auch Kämpfe gewinnen, die für andere ADC durchaus problematisch wären. Das wiederum bringt den Vorteil, dass Nautilus auch für Aktionen zusammen mit anderen Spielern gehen kann, ohne Angst haben zu müssen, dass der eigene ADC stirbt.

ABER: Lucian fällt im Late Game ab. Durch seine geringe Auto Attack Range (500 Einheiten) fällt es ihm unglaublich schwer, nachdem er seine Spells benutzt hat, weiter Gegner zu hitten. Ihr wollt mit einem Lucian im Team meist das Game schnell beenden, falls ihr keine Late Game-Komponente im Team habt.

Ashe und Alistar

Auch eine sehr bekannte Bot Lane, die Kill Presure haben kann, andererseits aber auch sehr safe ist und durch Ashes E Vision für das ganze Team gibt.

Zwar habt ihr nicht so viel Pressure wie andere Lanes auf Level 1, aber dank dem Slow von Ashe und der Kopfnuss von Alistar ist es nicht möglich, dass irgendjemand euch im Early Game bedrohen kann.

Sollte der gegnerische Support roamen oder warden, so müsst ihr als Alistar euch dies zu Nutze machen. Engage heißt das Zauberwort und damit hat der gegnerische ADC allein definitiv keine Chance wegzukommen. Ashes Slow macht es nahezu unmöglich, dass jemand vor ihr wegrennen kann.

Ab Level 6 kann Alistar mit seiner Kombo engagen und Ashe hat einen guten Follow-up über ihre ultimative Fähigkeit. Damit und zusätzlich mit Alistars ultimative Fähigkeit können ab da an auch Tower Dives erfolgreich gespielt werden.

Alistar ist auch ein hervorragender Champ, der in der frühen Spielphase gut auf die anderen Lanes roamen kann, um weiterhin die Pressure aufrechtzuerhalten und Situationen fürs eigene Team zu entscheiden.

In Teamfights kann Alistar mehrere Rollen übernehmen – sei es engagen, oder den eigenen ADC helfen und Gegner weghalten (peelen). Auch kann man den gegnerischen Jungler mal ganz nebenbei aus dem Dragon Pit mit der Kopfnuss raushauen und somit den Dragon im hitzigen Gefecht für sich gewinnen.

Als Ashe scaled ihr gut. Eure Aufgabe besteht vor allem daraus, mit eurer ultimativen Fähigkeit zwischen den großen Teamfights, immer die Augen auf unvorsichtigen Spielern zu halten und diese zu bestrafen, um die Gegner schlussendlich in unangenehme 4vs5 Situationen zu bringen.

Über den Autor: Unser Communityschreiber Mr.Bubi, aka Philipp Lemme, ist leidenschaftlicher League of Legends-Spieler und hat unter anderem schon für TaKeTV gearbeitet. 

Follow: https://twitter.com/Hardcorebubii

Welche Bot Lane-Comp ist eurer Meinung nach am stärksten? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Games


Source: Read Full Article